Dirk Röpcke

line


Frau Nu und die surrealistischen Geheimräte
Frau Nu und die surrealistischen Geheimräte
Günther Anders, das Glück & die Rettung der Welt

edition art science, 120 S., Pb., EUR 14,90
ISBN 3-902157-08-9

[ Weitere Informationen zum Buch

[ . . . ] "Auf die komische Seite der von Anders an­aly­sier­ten Kon­tin­genz mensch­li­cher Exis­tenz verweist [...] Dirk Röpcke an­hand der 'Kos­mo­lo­gi­schen Hu­mo­res­ke'. In der Bel­le­tri­stik zeigt Anders einen aus­ge­präg­ten Humor. Anders’ radikale Phi­lo­sophie sei so stets von ei­nem großen Lachen durchströmt." (Die Presse, Wien)

Für den Philosophen Günther Anders ist alles komisch, "was, oh­ne ka­ta­stro­phal zu sein, ist". Die Einsicht in die Kon­tin­genz des Seins ist Vor­aus­setzung für Moral. Ge­ra­de aus der Einsicht, dass unsere Kontingenz und End­lich­keit, unsere Ein­zig­ar­tig­keit unter lauter Ein­zig­ar­ti­gen, je­den von uns zum Mit-Menschen, zum Glei­chen unter Glei­chen macht, steckt das Potential, die eigene Fä­hig­keit zur Empathie, zur Nächstenliebe, zur So­li­da­ri­tät, zum Wi­der­stand gegen das all­um­fas­sende, drohende "Nichts" zu kul­ti­vie­ren.


line

© Dirk Röpcke